Baumaßnahmen der RUWO

Keilhauer Straße 2 und Klinghammerstraße 11, sowie die Mangelgasse 7 sind kürzlich abgeschlossene Bau- und Sanierungsprojekte der RUWO in Rudolstadt.



Keilhauer Straße 2 und Klinghammerstraße 11


An diesem Objekt entstanden im Zuge der Umbau- und
Sanierungsmaßnahmen insgesamt 14 Wohnungen mit Grundflächen
zwischen 30 und 80 Quadratmetern. Am und im Gebäude selbst wurden das
Dach erneuert, sechs  Balkone angebaut, die Fassade gedämmt, Fliesen
in Bädern und Küchen verlegt, Maler- und Fußbodenbelagsarbeiten durchgeführt,
neue Türen eingebaut sowie auch die Stützmauer rund um das  Grundstück
erneuert. Dazu wurde die komplette Haus- und Gebäudetechnik analog zu
unserem Objekt am unteren Erich-Correns-Ring modernisiert.

Mangelgasse 7

Das Gebäude in der Rudolstädter Altstadt wurde zu einem modernen Wohn- und Geschäftshaus umgestaltet. Dabei wird das Erdgeschoss wie bisher von der Deutschen Rentenversicherung als Geschäftsstelle genutzt. Die übrigen vier Geschosse wurden zu Wohnzwecken umgebaut.
Insgesamt sind so 17 Wohnungen mit einer Fläche zwischen 32 und 84 Quadratmetern entstanden, von denen zwei auch von Rollstuhlfahrern genutzt werden können.
Im Rahmen der Modernisierungsmaßnahmen wurden neue Holzfenster eingebaut, die Fassade gedämmt, das Dach erneuert, neue Türen eingebaut, Fliesen gelegt, Malerarbeiten durchgeführt sowie die komplette Haustechnik einschließlich der Elektro-, Heizungs- und Sanitärtechnik sowie der TV-Versorgung erneuert. Dazu, und so das  angestrebte Qualitätsniveau der Sanierung betonend, wurden die Wohnungen mit Echtholzparkett sowie einer kontrollierten Be- und Entlüftungsanlage ausgestattet. An das Gebäude wurden auf der Innenhofseite Balkone angebaut, Teile der Fenster verfügen über Beschattungselemente.

 


Veröffentlicht am: 30.06.2011 11:31 Von: RuWo Rudolstadt