RUWO-Pokal 2010

Deutschland war 2010 im Fußballfieber. Dabei wurde das neuerliche Sommermärchen nicht allein in Südafrika, sondern auch in Rudolstadt erzählt.



RUWO-Pokal 2010 im WM-Fieber

Deutschland war 2010 im Fußballfieber. Dabei wurde das neuerliche Sommermärchen nicht allein in Südafrika, sondern auch in Rudolstadt erzählt. Genauer gesagt am 12. Juni auf der Sportanlage in Schwarza, auf der unser Geschäftsführer Jens Adloff das Fußballturnier um den RUWO-Pokal eröffnete. Gewinnen wollten den insgesamt fünf Mannschaften, deren  Spieler allesamt hoch motiviert waren, was wiederum zu packenden Begegnungen bei bester Fußballatmosphäre führte. Zu der gehören freilich nicht nur die am Ende ausgezeichneten besten Torschützen und Torhüter oder der Schiedsrichterpfiff und die Reaktion der  mitgereisten Eltern, Geschwister und Fans darauf. Sondern auch der brennende Rost, der von der Herzgut Landgutmolkerei aus Schwarza bereitgestellte Joghurt als Doping für die Kicker, der Kuchenbasar und die Tombola sowie natürlich der Siegerpokal und die von der RUWO gesponserten Hallenfußbälle für alle teilnehmenden Mannschaften. Ergänzt wurde die stimmungsvolle Veranstaltung von einer „Kleinen Fußball-Olympiade“, die aus den noch nicht olympischen Disziplinen Torwandschießen, Balltransport, Fußballon und Medizinballgrätschwurf bestand. An der nahm auch der RUWO-Geschäftsführer teil, der, so war den Vertretern des gastgebenden SV 1883 Schwarza immerhin zu entlocken, dabei
absolut keine talentfreie Figur machte.

Hier nun das Ergebnis vom
RUWO-Fußballpokal 2010:


1. Platz SG Traktor Teichel
2. Platz SV 1883 Schwarza I
3. Platz SV Fortuna Grießheim
4. Platz SV 1883 Schwarza II
5. Platz TSV Langewiesen


Veröffentlicht am: 30.06.2011 11:31 Von: RuWo Rudolstadt