Abholung von Sperrmüll, Schrott- und Elektroaltgeräten

Mittels einer vorgedruckten Doppelkarte können Sie individuell die Abholung anmelden. Die Anmeldung ist auch per Fax oder E-Mail unter Angabe aller auf den blauen und gelben Karten geforderten Angaben möglich.

Diese Karten erhalten Sie:

  • In der RUWO
  • im ZASO - Kalender
  • in der ZASO- Geschäftsstelle, Saalfelder Straße 49 in 07381 Pößneck
  • in den Bürgerbüros der Landratsämter
  • an Entsorger- oder Wertstoffhöfen

Wann erfolgt die Abholung?

Innerhalb von drei Wochen nach der Anmeldung. Der Abholtermin wird vom Entsorger einige Tage davor per Postkarte mitgeteilt.

Wie bestellen Sie die Abfuhr?

Auf den vorgedruckten Karten ist von Ihnen einzutragen, welche Abfälle in welcher Anzahl abzuholen sind. Außerdem muss deutlich lesbar der Absender und die Abholadresse angegeben werden. Dann die Karte in einen Briefumschlag stecken und an den ZASO - Saalfelder Straße 49 in 07381 Pößneck – schicken (oder Bestellung faxen oder E-mailen).
Fax: (0 36 47) 44 17 44
Email: zaso.dietzsch@t-online.de

Wenn sich die angemeldete Abfallmenge bis zur Abholung geändert hat?
Bei geringfügiger Erhöhung der zu entsorgenden Abfälle gibt es in der Regel keine Probleme. Bei erheblich größeren Abfallmengen oder wenn Sie den mitgeteilten Termin nicht wahrnehmen können, rufen Sie die Entsorgungsfirma an. Die Telefonnummer steht auf den Rücksendekarten.

Wann und wo soll der Sperrmüll oder Schrott bereitgestellt werden?

Bis 6:00 Uhr am Abfuhrtag oder am Abend vorher (nicht früher!) behinderungsfrei am Straßenrand.

Sperrmüll und Schrottabfuhr zusammen mit den Nachbarn?

Das ist möglich, aber jeder Haushalt muss eine Anforderungskarte ausfüllen und die konkrete Abholadresse muss genannt sein. Die Karten dann bitte zusammen im Kuvert an den ZASO in Pößneck schicken.